Dem Fachkräftemangel begegnen

So finden und halten Sie Mitarbeiter

29. April 2019

Vielen Betrieben mangelt es an qualifizierten Arbeitskräften. Das bremst das Unternehmenswachstum und belastet die Mitarbeiter. Doch mithilfe cleverer Lösungen können Sie dem Fachkräftemangel begegnen.

Flexible Arbeitszeitgestaltung

Unternehmen können sich von ihren Mitbewerbern abheben, indem sie ihrer Belegschaft verschiedene Vergünstigungen bieten. Dadurch verschaffen sie sich einen Vorteil bei der Gewinnung und Bindung von Mitarbeitern. So legen flexible Arbeitszeitmodelle und die Möglichkeit, von zu Hause zu arbeiten, die Grundlage für eine gute Work-Life-Balance der Belegschaft. Eltern können damit früher wieder ins Berufsleben einsteigen. Auch das Angebot einer betrieblichen Kinderbetreuung kann dazu führen, dass Mitarbeiter mit Nachwuchs ihre Wochenarbeitszeit erhöhen.

Gute Arbeitsbedingungen schaffen

Essenziell für die Attraktivität von Firmen sind gute Arbeitsbedingungen. Die Grundlage dafür bilden moderne und gut ausgestattete Arbeitsplätze. Räumlichkeiten, die an die Bedürfnisse der Mitarbeiter angepasst sind, sorgen für ein besseres Wohlbefinden der Belegschaft und damit für mehr Produktivität. Ein weiterer wesentlicher Faktor für Mitarbeiterzufriedenheit und -bindung ist ein gutes Betriebsklima. Dazu gehört eine offene Kommunikation ebenso wie die Beteiligung der Mitarbeiter an Veränderungsprozessen. Zudem kann auch ein betriebliches Gesundheitsmanagement dazu beitragen, dass sich die Beschäftigten gut aufgehoben fühlen.

Rekrutierung von Schulabgängern

Vor allem kleinere Betriebe haben es aufgrund ihres geringeren Bekanntheitsgrads oft schwer, gute Schulabgänger als Auszubildende zu gewinnen. Unternehmen sollten sich um leistungsstarke Schüler bemühen, indem sie den Jugendlichen die Vorzüge einer dualen Ausbildung näherbringen. Durch die Beteiligung an Ausbildungsmessen erhöhen Firmen Ihre Bekanntheit bei potenziellen Lehrlingen. Eine weitere gute Möglichkeit zur Steigerung der Bewerberanzahl ist es, sich auf Informationstagen für Schüler zu präsentieren und dafür direkt auf umliegende Schulen zuzugehen.

Abiturienten umwerben

Oft fehlt es gerade Abiturienten an Wissen darüber, welche attraktiven Karrieremöglichkeiten auch in Führungspositionen sich durch einen Ausbildungsberuf ergeben. Deshalb ist es wichtig, den Schülern die betriebliche Ausbildung als gute Alternative zum Studium aufzuzeigen. Ein mehrwöchiges, gut betreutes Praktikum ist sinnvoll investierte Zeit für beide Seiten. Zudem können Abiturienten häufig die Ausbildungszeit verkürzen. Das spornt oft an, den Weg in die Ausbildung zu wählen.

Besuchen Sie Ihre Volksbank Raiffeisenbank vor Ort.

Finden Sie Ihre Filiale